16.11.2016

Wege effizienter Wohnraumschaffung

Der Bedarf an Wohnraum ist vielerorts ungebrochen hoch. Nicht zuletzt durch den Zuzug vieler Schutzsuchender hat sich die Situation insbesondere in den Ballungsgebieten und umliegenden Regionen weiter verschärft. Der Auftrag an die Wohnungswirtschaft ist eindeutig: Die Schaffung von Wohnraum, um der Nachfrage am Markt gerecht zu werden.

Wie effiziente Wohnraumschaffung gelingen kann, ist Gegenstand der 5. nordwestdeutschen Immobiliennacht, die der BFW Niedersachsen/Bremen am 27. Oktober 2016 in Bremen veranstaltet. Unter dem Titel „bedarfsgerecht | bezahlbar | beständig“ werden Experten in kurzen Vorträgen einerseits die unterschiedlichen Herausforderungen der Wohnraumschaffung ins Visier nehmen, andererseits aber auch Beispiele vorstellen, wie Wohnräume zukunftsorientiert entwickelt werden können. Moderiert von Immobilienjournalist Friedhelm Feldhaus, werden im Anschluss die Kernaussagen der Impulsvorträge in der Talkrunde „Heute schon für Morgen bauen“ aufgegriffen, um sie gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren.

Für fachlichen Austausch und ungezwungene Netzwerkgespräche mit Branchenkollegen lädt der BFW Niedersachsen/Bremen abschließend zum Get-together.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bfw-nb.de.

Veranstalter:
BFW Niedersachsen/Bremen e.V.

Ansprechpartner:
David Jacob Huber, Geschäftsführer Kontaktdaten: 0 51 32 / 88 50 – 500; huber(at)x1y2bfw-nb.de

Veranstaltungsort:
Parkhotel Bremen, Im Bürgerpark, 28209 Bremen

Veranstaltungsdatum:
27. Oktober 2016 ab 16 Uhr

 

Über den BFW:
Dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen als Interessenvertreter der mittelständischen Immobilienwirtschaft gehören derzeit rund 1.600 Mitgliedsunternehmen an. Zum BFW gehören acht Landesverbände, die jeweils vor Ort die Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft sowie Wissenschaft und Industrie bilden. Für Nordwestdeutschland vertritt der Landesverband Niedersachsen/Bremen die Interessen seiner Mitglieder, kennt die regionalen Besonderheiten der Märkte und wirkt an wohnungs- und städtebaulichen Entscheidungen der Politik mit. 


Sie interessieren sich für die Leistungen der Delta Domizil?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Zum Kontaktformular

Delta Domizil GmbH
Hohenzollernstraße 27
30161 Hannover

Tel 0511 2 80 06-0
Fax 0511 2 80 06-33

E-Mail kontakt(at)x1y2deltadomizil.de